Mauthausen

Zivildiener

Im Jahre 1984 wurde die KZ-Gedenkstätte Mauthausen als Zivildiensteinrichtung anerkannt und bietet seither zivildienstpflichtigen österreichischen Staatsbürgern die Möglichkeit, ihren ordentlichen Zivildienst in dieser Einrichtung der Republik Österreich abzuleisten. Zwischenzeitlich haben mehrere hundert junge Männer von dieser Gelegenheit Gebrauch gemacht. Der Zivildienst kann an der KZ-Gedenkstätte Mauthausen oder im Archiv der KZ-Gedenkstätte in Wien geleistet werden.

Voraussetzungen

Es werden Interesse am Thema, Engagement sowie Fremdsprachenkenntnisse (vor allem Englisch) vorausgesetzt ebenso wie Grundkenntnisse in MS Office.

Zivildienst an der KZ-Gedenkstätte Mauthausen

Die Basis-Ausbildung der Zivildiener an der Gedenkstätte findet während der ersten Woche statt. Die Zivildiener werden mit den MitarbeiterInnen und ihren Arbeitsbereichen bekannt gemacht, bekommen grundlegende historische Informationen, lernen die Gedenkstätte kennen und werden auf ihre Aufgaben in der Betreuung von EinzelbesucherInnen vorbereitet.

Die weitere Ausbildung erfolgt modular in regelmäßigen kleineren Einheiten, in denen die Zivildiener historisch und pädagogisch weitergebildet werden.

Folgende Einsatzbereiche sind für Zivildiener vorgesehen:

Hilfsdienste bei der Besucherbetreuung, Archiv-, Bibliotheks- und Aufsichtsdienste, Instandhaltungs- und Gartenarbeiten, Reinigungsdienste, Hol- und Bringdienste, Kraftfahrtätigkeiten (mit dem Dienstfahrzeug), Mitarbeit in den Fachbereichen Pädagogik und Verwaltung.

KZ-Gedenkstätte Mauthausen in Wien

Der Zivildienst in Wien bietet besonders historisch Interessierten die Möglichkeit in ein zeithistorisches Thema einzutauchen und die Öffentlichkeitsarbeit einer gemeinnützigen Organisation sowie die Archivarbeit näher kennen zu lernen.

Zivildienstleistende unterstützen die Umsetzung von Kommunikationsmaßen und kommen beim Aufbau der Datenbank sämtlicher ehemaliger Häftlinge des KZ-Mauthausen sowie bei der Digitalisierung von Archivbeständen zum Einsatz. Sie werden von den MitarbeiterInnen eingeschult.

Zeitraum

Wien: Die Bewerbungsfrist für 2022 ist bereits abgelaufen. Im April 2022 beginnen die Bewerbungsverfahren für den Zivildienst ab Frühjahr 2023.
Mauthausen: Es gibt noch freie Plätze für den Turnus ab dem 01.10.2022.

Kontaktadressen für Bewerbungen

KZ-Gedenkstätte Mauthausen

Einsatzort Mauthausen

Erinnerungsstraße 1
4310 Mauthausen
Tel: +43 7238 2269-0

Einsatzort Wien

Argentinierstraße 13, Top 103+104
1040 Wien
Tel: +43 1 376 3000-100

E-Mail: office@mauthausen-memorial.org

Link: Zivildienstserviceagentur