Urkundenverleihung an VermittlerInnen und Projektpräsentation der Kunstuniversität Linz

15.03.2019

Urkundenverleihung an VermittlerInnen und Projektpräsentation der Kunstuniversität Linz
(Fotocredit: S. Sonvilla-Weiß)

„mit-teilen“

Nach mehrmonatiger Ausbildung werden 25 neue VermittlerInnen ins Team der KZ-Gedenkstätte Mauthausen aufgenommen. Eine Feier mit Urkundenverleihung würdigt das Engagement, welches die neuen KollegInnen in den letzten Monaten gezeigt haben. Seit Juni 2018 beschäftigen sie sich intensiv mit der Geschichte des Ortes und üben, wie diese – insbesondere an junge Menschen – weitervermittelt werden kann. Mittlerweile haben sie bei der Betreuung von Gruppen erste Erfahrungen gesammelt und es ist an der Zeit „Danke“ zu sagen: Für ihre Bereitschaft, die Geschichte eines NS-Tatortes an nächste Generationen weiter zu erzählen und den Austausch mit internationalen BesucherInnen zu pflegen.

Ein großes „Danke“ gebührt auch einer Gruppe Studierender der Kunstuniversität Linz/Mediengestaltung (Lehramt) unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. Stefan Sonvilla-Weiss. Länger als zwei Jahre arbeiteten die Studierenden an einem Projekt, das nun unter dem Titel „mit-teilen“ der Öffentlichkeit präsentiert wird. Eine aufwändig designte und gebaute multimediale Installation bietet künftig BesucherInnen eine virtuelle Plattform zum Verarbeiten persönlicher Eindrücke und Reaktionen am Ende eines Besuches der KZ-Gedenkstätte Mauthausen. An diesem Projekt waren außerdem Lehrlinge der Berufsschule 5/Linz beteiligt. Welche Rolle die Lehrlinge beim Projekt einnahmen, wird im Rahmen der Veranstaltung in einem Kurzfilm gezeigt. Siehe auch: https://www.ufg.at/Newsdetail.1899+M51bf6551c3f.0.html

Projetteam der Kunstuni Linz / Mediengestaltung
Christoph Flattinger, Bertram Verdezoto Galeas, Mag.a art. Lena Kalt, Michael Kramer, Anna Strasser, Univ.Prof. Dr. Stefan Sonvilla-Weiss, Mag.art. Reinhard Zach

Das Projekt „mit-teilen“ wurde begleitet vom päd. Team der KZ-Gedenkstätte Mauthausen, insbesondere von Bernhard Mühleder und Gudrun Blohberger.

Wann: Montag, 25. März 2019, 18.00 Uhr
Wo: KZ-Gedenkstätte Mauthausen, Erinnerungsstraße 1, 4310 Mauthausen​


Information unter: 07238/2269-10
Eintritt frei.

Mit freundlicher Unterstützung des Bundeskanzleramtes Österreich und KulturKontakt Austria.