LIVESTREAM - eachnamematters

02.05.2021

In Zusammenarbeit mit der Ars Electronica Linz werden in einer aufwendigen Videoprojektion unter dem Titel „#eachnamematters“ von 4. bis 6. Mai 2021, jeweils von 20.00 bis 24.00 Uhr, alle bis dato bekannten Namen von Toten des KZ-Systems Mauthausen an die Außenmauer des ehemaligen KZ Mauthausen projiziert. Wir wollen damit den Tausenden Opfern ein Gesicht geben und der bloßen Zahl 90.000 konkrete Namen mit individuellen Lebensgeschichten entgegensetzen. Begleitet wird die Projektion von einer Social Media-Aktion unter dem gleichnamigen Hashtag „eachnamematters“.

LIVESTREAM - eachnamematters


Hier geht's zum Livestream (4. bis 6. Mai, jeweils von 20.00 bis 24.00 Uhr):



Ausgangspunkt des Projekts ist der „Raum der Namen“ an der KZ-Gedenkstätte Mauthausen. 16,6 Mio. Bildpunkte bedecken die 120 Meter lange Außenmauer und verwandeln diese in eine digitale Projektionsfläche. Aus einer ständig sprudelnden Quelle von Buchstaben formen sich die Namen der Toten und fließen in Gruppen, unaufhörlich, wie endlose Wellen, die Außenmauer hinab. Es dauert ganze 12 Stunden, bis alle Namen der im „Raum der Namen“ erfassten Opfer des KZ Mauthausen sichtbar werden.


Ziel bei der Gestaltung war es, die Namen nicht nur als statistische Größe sichtbar zu machen, sondern jedem Namen eine Individualität, einen eigenen Bewegungsraum zu geben, um damit an die Menschen hinter jedem einzelnen Namen zu erinnern und nicht nur an die unfassbare Zahl der Opfer.

In einem 60-stündigen Livestream manifestiert sich zusätzlich eine digitale „Wand der Namen“ im Internet. Jeweils von 20.00 bis 24.00 Uhr werden Live-Kameras die Großprojektion auf mehreren Social Media-Plattformen streamen.
 

Inhaltliche Gestaltung: Barbara Glück, Gregor Panis (KZ-Gedenkstätte Mauthausen)
Konzept und künstlerische Gestaltung: Ars Electronica Linz
Projektions- und Soundtechnik: Ton & Bild Medientechnik GmbH
Visualisierung und Klangkomposition: Cori O‘Lan
Lichttechnik: Joshi Viteka
Live Streaming: Ars Electronica Home Delivery

Mit freundlicher Unterstützung der Firma Ton & Bild Medientechnik GmbH.