Neuer Ausbildungslehrgang für VermittlerInnen an der KZ-Gedenkstätte Mauthausen

19.02.2018

Neuer Ausbildungslehrgang für VermittlerInnen an der KZ-Gedenkstätte Mauthausen
(Foto: KZ Gedenkstätte Mauthausen)

Seit 2009 werden an der KZ-Gedenkstätte Mauthausen VermittlerInnen für die Betreuung von Besuchsgruppen (vor allem Schulklassen) ausgebildet. Die nächste Ausbildung findet von Juni 2018 bis März 2019 statt. Nach einem ersten Ausbildungsblock Mitte Juni folgen sieben weitere (jeweils Freitagnachmittag und Samstag ganztags) im Zeitraum von September bis Dezember 2018. Im März 2019 wird die Ausbildung nach einer Übungsphase abgeschlossen. Die Teilnahme an der Ausbildung ist kostenlos. Sie wird in Kooperation mit _erinnern.at_ (Institut des Bildungsministeriums) ausgerichtet.

Die Vermittlungsarbeit an der KZ-Gedenkstätte Mauthausen beruht auf einem pädagogischen Konzept, welches großen Wert auf Interaktion mit BesucherInnen legt. Basierend auf historischen Informationen, soll die Begleitung von Besuchsgruppen zur Reflexion von Bezügen zum Ich und zur eigenen Lebenswelt anregen.

Anforderungsprofil für BewerberInnen:

  • Geschichtskenntnisse mit dem Schwerpunkt NS-Geschichte
  • Bereitschaft zur Kommunikation mit Gruppen
  • Erfahrungen im Bereich Vermittlungsarbeit/Pädagogik von Vorteil
  • gute mündliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch, Englisch und/oder weiteren Sprachen
  • zeitliche Flexibilität und regelmäßige Verfügbarkeit für die Durchführung von Vermittlungsprogrammen, mindestens zweimal pro Woche zwischen Montag und Freitag
  • InteressentInnen, die ihren Lebensmittelpunkt in der Nähe der KZ-Gedenkstätte Mauthausen haben, werden bevorzugt


InteressentInnen sind zu einem Informationsabend eingeladen:

Mittwoch, 28. Februar 2018, 18:30 Uhr
KZ-Gedenkstätte Mauthausen
Besucherzentrum

Bewerbungen können bis 25. März 2018 eingereicht werden bei:

KZ-Gedenkstätte Mauthausen
Pädagogik
Erinnerungsstraße 1
4310 Mauthausen
E-Mail: andrea.saffertmueller@mauthausen-memorial.org 

Der Bewerbung sind folgende Unterlagen beizulegen:

  • aussagekräftiges Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • allfällige Nachweise