Mauthausen

Dialogforum Mauthausen 2022

16.09.2022, 09:00 - 17.09.2022, 15:00 Uhr

Holocaust and Nazi Medicine: Victims, Perpetrators, Rescuers

Dialogforum Mauthausen 2022
Mauthausen Memorial / Markus Hechenberger

Die Medizin ist ein Thema, das mit der Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager – und in weiterer Folge des Holocausts – untrennbar verbunden ist: NS-Ärzte missbrauchten KZ-Häftlinge für Experimente und entschieden anhand von Selektionen, wer von ihnen ermordet und wessen Arbeitskraft noch weiter ausgebeutet werden sollte; Häftlingsärzt*innen versuchten, Epidemien einzudämmen, Medikamente zu besorgen und die Inhaftierten unter Einsatz des eigenen Lebens vor dem Tod zu bewahren;  Häftlingspfleger*innen kümmerten sich unter schwierigsten Bedingungen um ihre schwerkranken Mitgefangenen; medizinisches Personal der Alliierten versorgte die Kranken nach der Befreiung der Lager.

Das 13. Dialogforum Mauthausen wird nationalen und internationalen Wissenschaftler*innen Raum geben, ihre Forschungsergebnisse zum Thema Holocaust und NS-Medizin zu präsentieren, referieren und diskutieren. In Vorträgen, Workshops und geführten Rundgängen rund um den Gegenstand der Konferenz werden sich wie gewohnt zwei Tage lang Vortragende, Fachpublikum und Interessierte austauschen und die Möglichkeit haben, ihre Kenntnisse zum Thema vertiefen.

Das Dialogforum Mauthausen ist eine jährliche Veranstaltung, bei der die interessierte Öffentlichkeit eingeladen ist, den Vorträgen zu folgen und sich an den Diskussionen zu beteiligen.

Das diesjährige Dialogforum Mauthausen wird vom 16. bis zum 17. September 2022 als Präsenzveranstaltung in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen stattfinden; die Tagungssprache wird heuer Englisch sein. Für das 13. Dialogforum konnte das Mauthausen Memorial nicht nur internationale Expert*innen zum Thema Medizin und Holocaust gewinnen, sondern auch den israelischen Filmemacher Itamar Wexler, der seinen Dokumentarfilm „The Voyage“ am 16. September in Linz als Abendveranstaltung in einer exklusiven Österreichpremiere präsentieren wird. Tickets können vorab und an der Abendkassa im Moviemento-Kino gekauft werden.

 

Programm des 13. Dialogforums (Tagungssprache: Englisch)

16 September 2022, Friday

10:00
Reception and Panel 1: Holocaust in academic Medicine

Shmuel Reis
Holocaust and medicine learning and teaching, a MOOC (Massive Open On-Line Course) on Holocaust and medicine: a report
Franziska Eckert
Creating a culture of memory in academic medicine and professional societies

11:00
Panel 2: Medicine in Mauthausen-Gusen

Miriam Offer
Medicine in the Mauthausen Camps and Testimonies of the Jewish Physicians
Elisa Frei/Katharina Kniefacz
Dr. Oscar Roth: A Jewish physician from Vienna as medical officer of the 131st Evacuation Hospital in Gusen
Florian Guschl
Antoni Gościński, Feliks Kamiński and the resistance of medical prisoner personnel in concentration camp Gusen
Gregor Holzinger
Drug tests on behalf of IG Farben at concentration camp Mauthausen-Gusen

13:00–14:00
Lunch break

14:00–15:15
Workshops

Leo Dressel
A workshop on narrative approaches to the SS-documentation of prisoners’ deaths in the biographies for The Room of Names
Stefan Hanke
Portraits of Survivors of human experiments and medical crimes
Shmuel Reis
Following my family trajectory during the Holocaust

15:30–17:00
Guided tours at Mauthausen and Gusen Memorial as well as the Hanke exhibition

20:00
Film at Moviemento Linz
“The Voyage“ (D: Itamar Wexler)

____________

17 September 2022, Saturday

09:00
Panel 3 – Spanish Republicans and International Brigades

Rosa Ríos and Esteban González
Spanish Republicans as victims of medical experiments
Paul Mirat and Dominique Piollet
Doctors in the International Brigades and at Camp de Gurs

10:00
Panel 4: Medical Staff: Aid workers, Perpetrators and Liberators

Tessa Chelouche
A nurse survives the Holocaust in the Jewish Hospital of Vienna: The Story of Mignon Langnas
Astrid Ley
Eugenic sterilization and the concentration camp system. The rivalry between normative state and prerogative state in Nazi Germany
Agnieszka Witkowska-Krych
Nurses in the Warsaw ghetto
Teresa Wontor
Medical Help for Liberated Auschwitz Prisoners in Documents of the Soviet Medical Commission

12:30–13:30
Lunch break

13:30–14:30
Discussion: COVID, antisemitic movements and Holocaust comparisons
(Participants TBA)

End of Dialogforum ca. 14:30