KZ-Gedenkstätte Mauthausen: Bildungsarbeit nun digital

20.03.2020

Aufgrund des Corona-Virus mussten wir den Besucher*innenbetrieb am historischen Ort einstellen. Das Team der KZ-Gedenkstätte Mauthausen, unsere Vermittler*innen, die in den nächsten Wochen hunderte Gruppen betreut hätten, produzieren deshalb Videos und digitale Vermittlungsangebote – von zu Hause aus. Diese werden hier sowie auf Facebook und Instagram Schüler*innen und Pädagog*innen online zur Verfügung gestellt.

KZ-Gedenkstätte Mauthausen: Bildungsarbeit nun digital
(Foto: KZ-Gedenkstätte Mauthausen / Bernhard Mühleder)

Üblicherweise wäre jetzt die besucherstärkste Zeit an der KZ-Gedenkstätte Mauthausen. Hunderte Schulklassen haben für die nächsten Wochen einen Rundgang gebucht. Wegen der Corona-Epidemie mussten alle Buchungen storniert werden. Vielfach davon betroffen sind Schüler*innen, Oberstufe, wie Unterstufe und Lehrlinge.  Viele von ihnen werden wohl auf ihrem weiteren Berufs- und Bildungsweg nicht so schnell wieder die Gelegenheit haben, sich intensiv mit einem ehemaligen Verbrechensort auseinanderzusetzen und Fragen an die Zeit des Nationalsozialismus zu stellen.

Da die KZ-Gedenkstätte Mauthausen ihrem Bildungsauftrag in der aktuellen Situation am historischen Ort nicht nachgehen kann, wird genau dieser Auftrag ein Stück weit in die digitale Welt  ausgelagert, wo alle Interessierten zugreifen können. Auf diese Weise wollen wir junge Menschen in ihrer Auseinandersetzung mit der NS-Zeit unterstützen und sie gerade 75 Jahre nach der Befreiung Österreichs anregen, #hinzuschauen und #hinzuhören – was damals war und heute ist.

Täglich wird zu diesem Zweck hier sowie auf Facebook und Instagram ein Video zu einem konkreten Ort und zu Themen, die in Verbindung mit den ehemaligen Konzentrationslagern Mauthausen und Gusen stehen, veröffentlicht. Zu jedem Kurzvideo steht zudem ein Arbeitsblatt zur Verfügung, das weiterführende Fragestellungen behandelt und zum #recherchieren und #nachdenken animieren soll. Die Arbeitsblätter stehen für Schüler*innen von Unter- und Oberstufen zur Verfügung, beinhalten Arbeitsaufträge, die in etwa dreißig Minuten erarbeitet werden können und wertvolle Impulse für eine längerfristige Auseinandersetzung mit relevanten historischen und gegenwärtigen Fragestellungen liefern.

Hier geht es zu den Videos und Arbeitsblättern:

Wie unser digitales Vermittlungsangebot genau funktioniert, erklärt unsere Direktorin Barbara Glück.



Wir starten unser Projekt mit einer kurzen Einführung durch unsere pädagogische Leiterin Gudrun Blohberger.



24. März 2020
Thema: NS-Zeit und die Anfänge des KZ Mauthausen
Vermittler*in: Hanna Loch und Martin Weichselbaumer


Arbeitsblatt Unterstufe: NS-Zeit und die Anfänge des KZ Mauthausen
Arbeitsblatt Oberstufe: NS-Zeit und die Anfänge des KZ Mauthausen



25. März 2020
Thema: Opfer - Täter - Bystander

Vermittler*in: Laura Dressel und Alexander Kleiss


Arbeitsblatt Unter- und Oberstufe: Opfer - Täter - Bystander


26. März 2020
Thema: Zwangsarbeit
Vermittler: Andreas Liska und Martin Kagerer


Arbeitsblatt Unterstufe: Zwangsarbeit
Arbeitsblatt Oberstufe: Zwangsarbeit



27. März 2020
Thema: ehemaliges SS-Lager
Vermittler*in: Johannes Buder und Silke Umdasch

Unsere Vermittler*innen produzieren die Videos dankenswerterweise in Eigenregie und ohne zusätzliches professionelles Equipment. Sollte also hier und da die Tonqualität nicht ganz einwandfrei sein, bitte um Verständnis und Aktivierung der Untertitel. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal für den großartigen Einsatz aller an diesem Projekt beteiligten Kolleg*innen bedanken!


Arbeitsblatt Unter- und Oberstufe: ehemaliges SS-Lager


30. März 2020
Thema: Ankunft der Häftlinge
Vermittler*in: Silke Umdasch und Johannes Buder


Arbeitsblatt Unterstufe: Ankunft der Häftlinge
Arbeitsblatt Oberstufe: Ankunft der Häftlinge



31. März 2020
Thema: Herrschaftsinstrument Appellplatz

Vermittler*in: Hanna Loch und Martin Weichselbaumer


Arbeitsblatt Unterstufe: Herrschaftsinstrument Appellplatz
Arbeitsblatt Oberstufe: Herrschaftsinstrument Appellplatz


1. April 2020
Thema: Alltäglicher Terror in der Baracke
Vermittler: Casimir Paltinger und Michael Hampel


Arbeitsblatt Unterstufe: Alltäglicher Terror in der Baracke
Arbeitsblatt Oberstufe: Alltäglicher Terror in der Baracke


2. April 2020
Thema: Tatort Mauthausen - Tötungsbereiche
Vermittler: Martin Kagerer und Adam Schmidtberger


Arbeitsblatt Unterstufe: Tatort Mauthausen - Tötungsbereiche
Arbeitsblatt Oberstufe: Tatort Mauthausen - Tötungsbereiche


4. April 2020
Thema: Mühlviertler Hasenjagd
Vermittler*in: Alex Kleiss und Laura Dressl


Arbeitsblatt Unter- und Oberstufe: Mühlviertler Hasenjagd


7. April 2020
Topic: "What else could have done?!" The 'Anschluss' and how we experience our past
Educators: Alex Kleiss und Martin Kagerer


Source reference:

  • Archiv der KZ-Gedenkstätte Mauthausen
  • F. W. Putzger: Historischer Weltatlas zur allgemeinen und österreichischen Geschichte. Wien 2000
  • F. Mayrhofer und W. Schuster (Hrsg.), Bilder des Nationalsozialismus in Linz. Linz 1997
  • https://archive.org/details/19380312AdolfHitlerRedeInLinz7m51s


9. April 2020
Argomento: Ricordare Mauthausen
Educatori: Teres Stockinger und Adam Schmidtberger


Download: English transcript
Download: Deutsches Transkript